Zahnzusatzversicherung Füllungen

Sie suchen eine Zahnzusatzversicherung, die für Füllungen 100% erstattet? Dann lesen Sie weiter - in unserem Ratgeber finden Sie viele hilfreiche Tipps rund um die Zahnzusatzversicherung für Füllungen

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) erstattet als Standard-Füllunge nur Amalgam - hochwertige Kunststofffüllungen oder Einlagefüllungen aus Gold oder Keramik sind teuer. Ohne Zusatzversicherung müssen Sie die Kosten selbst tragen.

GKV zahlt nur Amalgam - daher Zahnzusatzversicherung

Die 4 besten Zahnzusatzversicherungen für Füllungen

Jetzt Berechnen

 
Münchener Verein 571+572+573+574

ERGO Direkt Premium

DKV KDTP100 + KDBE

Hallesche Giga.Dent
Monatsbeitragmonatlichmonatlichmonatlichmonatlich
Online-AbschlussJaJaJaJa
Mit / ohne Altersrückstellung

Tarif ohne Altersrückstellungen

Der Münchener Verein kalkuliert seinen Tarif "Deutsche Zahnversicherung" (DZV) grundsätzlich ohne Altersrückstellungen. D.h., dass Ihr Beitrag nicht auf Basis des Eintrittsalters immer gleich bleibt, sondern die Beiträge ansteigen.

AlterBeitrag
0 - 2014,65 €
21 - 3022,75 €
31 - 4028,38 €
41 - 5036,38 €
51 - 6046,38 €
61 - 9959,38 €

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

Tarif ohne Altersrückstellungen

Die ERGO-Direkt kalkuliert die Zahnzusatzversicherung ZAB+ZAE+ZBB+ZBE grundsätzlich ohne Altersrückstellungen. D.h., dass Ihr Beitrag nicht auf Basis des Eintrittsalters immer gleich bleibt, sondern die Beiträge steigen bis zum 51. Lebensjahr „vorprogrammiert“ alle 10 Jahre etwas an.

AlterBeitrag
0 - 209,60 €
21 - 3020,80 €
31 - 4029,80 €
41 - 5036,80 €
51 - 9944,80 €

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

Tarif ohne Altersrückstellungen

Die DKV kalkuliert den Tarif KDTP100 + KDBE grundsätzlich ohne Altersrückstellungen. D.h., dass Ihr Beitrag nicht auf Basis des Eintrittsalters immer gleich bleibt, sondern die Beiträge steigen bis zum 60. Lebensjahr „vorprogrammiert“ alle 10 Jahre etwas an.

AlterBeitrag
0 - 1912,18 €
20 - 2925,95 €
30 - 3934,65 €
40 - 4946,05 €
50 - 5963,56 €
60 - 9973,76 €

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

Tarif ohne Altersrückstellungen

AlterBeitrag
0 - 1716,00 €
18 - 3223,90 €
33 - 4329,90 €
44 - 5139,90 €
52 - 58 46,90 €
59 - 6554,90 €
66 - 9959,90 €

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

AngebotAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratis
FinanztestStiftung Warentest LogoStiftung Warentest LogoStiftung Warentest Logo
Leistungen Zahnersatz im Überblick
Implantate & Zahnersatz90%90%100%90-100%
Funktionsanalyse / Funktionstherapiejajajaja
Knochenaufbau (bei Implantat)jajajaja
Verblendungenbis Zahn 6bis Zahn 8bis Zahn 8bis Zahn 7
Inlays100%100%100%90-100%
Leistungen Prophylaxe & Zahnerhaltung
professionelle Zahnreinigung100% bis 170€
pro Jahr
100% ohne Begrenzung100% bis 150€
pro Jahr(2x 75€)
100% bis 160€
pro Jahr (2x 80€)
Kunststofffüllungen100%100%100%100%
Wurzelbehandlung100%100%100%100%
Parodontose-behandlung100%100%100%100%
Allgemeine Versicherungsbedingungen & Leistungsdetails
Wartezeitkeinekeine8 Monate (außer Prophylaxe)keine
Anfängliche Leistungsstaffel

 
 

1. VJ300.- €
1.-2. VJ600.- €
1.-3. VJ900.- €
1.-4. VJ1200.- €
  

Ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

gilt pro Baustein 571,572,573

 
 

1. VJ250.- €
1.-2. VJ500,- €
1.-3. VJ750,- €
1.-4. VJ1000,- €
  

Ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

gilt pro Baustein ZAB, ZAE, ZBB, ZBE

 
 

1. KJmax. 600.- €
1.-2. KJmax. 1200.- €
1.-3. KJmax. 1800.- €

 

Ab dem 4. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

Zahnbehandlung & KFO

1. KJmax. 500.- €
1.-2. KJmax. 1000.- €
1.-3. KJmax. 1500.- €
1.-4. KJmax. 2000.- €
1.-5. KJmax. 2500.- €

 
Zahnersatz

1. KJmax. 1000.- €
1.-2. KJmax. 2000.- €
1.-3. KJmax. 3000.- €
1.-4. KJmax. 4000.- €
1.-5. KJmax. 5000.- €

 

Ab dem 6. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

Preisverzeichnis Labor- / Materialneinneinneinnein
 
Münchener Verein 571+572+573+574

ERGO Direkt Premium

DKV KDTP100 + KDBE

Hallesche Giga.Dent
Monatsbeitragmonatlichmonatlichmonatlichmonatlich
Online-AbschlussJaJaJaJa
AngebotAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratis

Amalgam immer noch Standard - daher lohnt eine Zahnzusatzversicherung

Immer wieder umstritten ist Amalgam als Füllungsmaterial. Einerseits wird es als das älteste und am besten erforschte Füllungsmaterial bezeichnet, dem in großen klinischen Studien immer wieder die Unbedenklichkeit bescheinigt wird. Andererseits gibt es immer wieder Kritiker, die auf die gesundheitsschädigende Wirkung von Quecksilber hinweisen, den Hauptbestandteil von Amalgam. Zuletzt wurde die Diskussion wieder entfacht, nachdem Amalgam ab 2018 bei Kindern und Schwangeren verboten wird.

Unabhängig davon ist Amalgam nicht besonders ästhetisch und die meisten Menschen wünschen sich lieber eine Zahnfüllung in „weiß“, beispielsweise aus Keramik oder Kunststoff - dafür muss man allerdings i.d.R. privat zuzahlen. Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland erstatten nur einfache Zahnfüllungen aus Amalgam - dafür vergüten die Kassen je nach Größe der Füllung rund 30 bis 50 Euro (BEMA-Zuschuss 13a, 13b, 13c, 13d). Wer eine hochwertigere Füllung aus Kunststoff oder sogar ein Inlay aus Keramik möchte, muss einiges aus eigener Tasche bezahlen - daher lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung.

Zahnzusatzversicherung - weiße Füllung ist nicht gleich weiße Füllung

Zahnzusatzversicherung für Füllungen

Oft ist die Rede von „weißen“ Füllungen - doch da gibt es gewaltige Unterschiede. Wir versuchen, die wichtigsten Füllungsmaterialien kurz vorzustellen:

 

1. weiße Zementfüllungen (Glasionomerzement) 

Zementfüllungen sind günstig und weiß bis hellgrau - sie können ähnlich wie Amalgam komplett auf Kosten der gesetzlichen Krankenkasse abgerechnet werden. Allerdings sind sie nur sehr begrenzt haltbar (ca. 1-2 Jahre) und werden daher eher bei Milchzahndefekten verwendet oder als provisorische Füllung bei bleibenden Zähnen - als langfristige Zahnerhaltmaßnahme sind sie nicht geeignet.

 

2. weiße Kompomer-Füllungen  

Kompomer ist ein Kombi-Material aus Zement und Komposit (Kunststoff). Wie auch Zement eignen sich Kompomer-Füllungen nicht zur dauerhaften Versorgung von bleibenden Backenzähnen. Das Einsatzgebiet ist ähnlich wie bei reinen Zementfüllungen eher die Übergangslösung bis zu einer endgültigen Versorgung (z.B. mit einem Inlay).

  

3. Kompositfüllungen / hochwertigere Kunststofffüllungen

Komposite bestehen zu etwa 20% aus Kunststoff und ca. 80% aus sehr feinen Glasteilchen. Das Material ist relativ beständig und je nach genauem Anwendungsverfahren können Kompositfüllungen sehr langlebig sein. Zähne mit größere Defekten lassen sich in Mehrschichttechnik sehr hochwertig aufbauen - mittels dentinadhäsiver Befestigung entsteht eine Zahnversorgung, die etwa zwischen 4 und 10 Jahren halten kann. Die Mehrkosten einer solchen Füllung (gegenüber Amalgam) sind privat zu tragen - je nach Größe des Defektes betragen die Zusatzkosten rund 100 Euro pro Zahn. Gute Zahnzusatzversicherungen erstatten die Kosten.

  

4. Einlagefüllungen / Inlays aus Gold oder Keramik 

Einlagefüllungen, auch als Inlays bezeichnet, werden passgenau im zahntechnischen Labor angefertigt. Moderne Zahnarzt-Praxen bieten teilweise auch CEREC-Inlays aus Keramik an, die mittels eines computergesteuerten Verfahrens direkt vor Ort in einem 3D-Drucker hergestellt werden können. Die meisten Menschen bevorzugen wegen der Optik Inlays aus Keramik, obwohl Gold-Inlays eine längere Haltbarkeit von ca. 10-20 Jahren attestiert wird (Keramik-Inlays rund 8-15 Jahre). Die Kosten eines Inlays liegen etwa zwischen 400 und 800 Euro, wobei die gesetzliche Krankenkasse auch hier nur den Regelsatz einer Amalgam-Füllung von rund 30-50 Euro erstattet. Die privaten Eigenanteile bei Inlays liegen damit im Regelfall bei rund 90 bis 95% - gute Zahnzusatzversicherungen leisten auch für Einlagefüllungen / Inlays.

Zahnzusatzversicherung für Füllungen - welche Tarife sind die besten?

Teure Inlays werden bei den meisten Versicherungen unter dem Oberbegriff „Zahnersatz“ mit aufgeführt, was definitionsgemäß eigentlich nicht ganz richtig ist, handelt es sich dabei doch eher um eine Zahnerhalt-Maßnahme. Bei Inlays sollte man darauf achten, dass die private Zahnzusatzversicherung eine möglichst hohe Gesamterstattung zusammen mit GKV bietet - sofern die Kassenleistung nicht eingerechnet wird (XY% plus GKV), sollte ebenfalls auf eine möglichst hohe Leistung geachtet werden, da der Eigenanteil wie geschildert sehr hoch ist.

Kunststofffüllungen fallen i.d.R. nicht in den Leistungsumfang einer reinen Zahnersatzversicherung - dafür leisten normal nur Komfort-Tarife, die auch für Zahnbehandlung leisten.

Die höchsten Leistungen für Inlays und Füllungen bieten derzeit folgende Zahnzusatzversicherungen:

- ERGO Direkt Zahnzusatzversicherung (Tarif mit 100% für Füllungen / Inlays)

- Münchener Verein Zahnzusatzversicherung (Baukasten-Tarif mit 100% für Füllungen / Inlays)

- DKV KDTP100 + KDBE (Zahnzusatz mit 100% für Füllungen & Inlays)

- DFV Zahnschutz Exklusiv (Zahnzusatz mit 100% für Füllungen / Inlays)

- Hallesche GIGA Dent (Zahnzusatzversicherung mit 90-100% für Inlays und 100% für Kompositfüllungen)

- Württembergische Vollschutz 1 (Zahnversicherung mit 90% + GKV für Inlays und 100% für Kunststofffüllungen)

Ratgeber Zahnzusatzversicherung - Sie benötigen Hilfe?

Wir beraten Sie gerne kostenlos und helfen Ihnen dabei, die passende Zahnzusatzversicherung für Füllungen zu finden. Rufen Sie uns einfach zur Beratung an unter 08142 651 39 28 (Mo-Fr 8-18 Uhr) oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular. Unsere Experten stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und helfen, den passenden Tarif zu finden.

Jetzt vergleichen