Zahntarife mit guter Summenbegrenzung

  • Hohe Leistungen auch schon in den ersten Jahren!
  • Empfehlenswert wenn Bedarf an Zahnersatz absehbar ist!
  • von Anfang an gut abgesichert!
Zahntarife mit guter Summenstaffelung

Die besten Zahntarife mit guter Summenbegrenzung

Jetzt Berechnen

 
UKV ZahnPRIVAT
Premium

R+V Z1U + ZV

AXA Dent Premium

R+V Z2U + ZV
Monatsbeitragmonatlichmonatlichmonatlichmonatlich
Online-AbschlussJaNeinJaNein
Mit / ohne Altersrückstellung

Tarif ohne Altersrückstellungen

Die UKV kalkuliert die Zahnzusatzversicherung ZahnPRIVAT Premium grundsätzlich ohne Altersrückstellungen. D.h., dass Ihr Beitrag nicht auf Basis des Eintrittsalters immer gleich bleibt, sondern die Beiträge steigen bis zum 60. Lebensjahr „vorprogrammiert“ alle 10 Jahre etwas an.

AlterBeitrag
0 - 1919,79 €
20 - 2916,64 €
30 - 3926,85 €
40 - 4940,68 €
50 - 5953,42 €
60 - 9966,03 €

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

Tarif mit Altersrückstellungen

Der Tarif R+V Premium Z1+ZV ist grundsätzlich mit Altersrückstellungen kalkuliert. D.h. der Beitrag ist zwar anfänglich etwas höher als bei vergleichbaren Tarifen ohne Altersrückstellungen, dafür ist im Beitrag der Risikofaktor „Älterwerden“ bereits berücksichtigt, d.h. der Beitrag wird bei diesem Tarif nicht fortlaufend „automatisch“ angepasst.

keine altersbedingten Beitragsanpassungen

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

Tarif ohne Altersrückstellungen

Die AXA kalkuliert den Tarif DENT Premium-U grundsätzlich ohne Altersrückstellungen. D.h., dass Ihr Beitrag nicht auf Basis des Eintrittsalters immer gleich bleibt, sondern die Beiträge steigen bis zum 61. Lebensjahr „vorprogrammiert“ alle paar Jahre etwas an.

AlterBeitrag
0 - 2016,92 €
21 - 4021,02 €
41 - 4530,75 €
46 - 5033,24 €
51 - 5534,61 €
56 - 6036,85 €
61 - 9942,58 €

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

Tarif mit Altersrückstellungen

Der Tarif R+V Comfort Z2+ZV ist grundsätzlich mit Altersrückstellungen kalkuliert. D.h. der Beitrag ist zwar anfänglich etwas höher als bei vergleichbaren Tarifen ohne Altersrückstellungen, dafür ist im Beitrag der Risikofaktor „Älterwerden“ bereits berücksichtigt, d.h. der Beitrag wird bei diesem Tarif nicht fortlaufend „automatisch“ angepasst.

keine altersbedingten Beitragsanpassungen

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

AngebotAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratis
Finanztest-Logo  
Stiftung Warentest Logo
Stiftung Warentest Logo

Finanztest (2014):

Note 2,1

Testsiegel noch nicht vorhanden
Leistungen Zahnersatz im Überblick
Implantate & Zahnersatz90%90%85-90%70%
Funktionsanalyse / Funktionstherapiejajajaja
Knochenaufbau (bei Implantat)jajajaja
Verblendungenbis Zahn 8bis Zahn 7bis Zahn 6bis Zahn 7
Inlays90%90%85-90%70%
Leistungen Prophylaxe & Zahnerhaltung
professionelle Zahnreinigung90% (max. 108€ pro Jahr)100%, 1 x pro Jahr (ohne Begrenzung)100% bis 120€ pro Jahr100%, 1 x pro Jahr (ohne Begrenzung)
Kunststofffüllungen90%100%100%100%
Wurzelbehandlung90%100%100%100%
Parodontose-behandlung90%100%100%100%
Allgemeine Versicherungsbedingungen & Leistungsdetails
Wartezeitkeinekeine6 Monatekeine
Anfängliche Leistungsstaffel

 
 

1. KJ1000.-€
1.-2. KJ3000.-€
1.-3. KJ6000.-€
1.-4. KJ9000,-€

 
Ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

 
Zahnersatz

1. KJmax. 1000.- €
2. KJmax. 2000.- €
3. KJmax. 3000.- €
4. KJmax. 4000.- €

 
Ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

Zahnbehandlung & Prophylaxe

1. KJmax. 250.- €
2. KJmax. 500.- €

 
Ab dem 3. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

Zahnersatz & Zahnbehandlung

1. KJmax. 1000 €
1.-2. KJmax. 2000 €
1.-3. KJmax. 3000 €
1.-4. KJmax. 4500 €

 
Ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

 
Zahnersatz

1. KJmax. 1000.-€
2. KJmax. 2000.-€
3. KJmax. 3000.-€
4. KJmax. 4000,-€

 
Ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

Zahnbehandlung & Prophylaxe

1. KJmax. 250.-€
2. KJmax. 500.-€

 
Ab dem 3. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

Preisverzeichnis Labor- / Materialneinneinneinnein
 
UKV ZahnPRIVAT
Premium

R+V Z1U + ZV

AXA Dent Premium

R+V Z2U + ZV
Monatsbeitragmonatlichmonatlichmonatlichmonatlich
Online-AbschlussJaNeinJaNein
AngebotAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratis

Zahnzusatzversicherung ohne Staffelung

Wer eine Zahnzusatzversicherung abschließt, der tut das meist nicht ohne entsprechende Hintergedanken. D.h. vielen Interessenten ist bereits bei Abschluss klar, dass Sie die Leistungen einer Zahnzusatzversicherung wohl bald in Anspruch nehmen werden (müssen).

Es darf zum Zeitpunkt selbstverständlich noch kein konkreter Schaden festgestellt gewesen sein, aber wer z.B. schon ein paar Füllungen oder Kronen im Mund hat, die zwar noch intakt aber schon etwas älter sind, der kann oftmals für sich selbst schon recht gut abschätzen, wie lange diese noch halten. Wer dann rechtzeitig reagiert und eine gute Zahnzusatzversicherung abschließt, der kann den zukünftigen Zahnersatzkosten mit Ruhe und Gelassenheit entgegensehen.

Viele Interessenten schauen beim Abschluss verstärkt auf das Thema Wartezeit (das ist eine anfängliche Zeit von etlichen Monaten, in der noch keine Leistungen von der Zahnversicherung übernommen werden). Einige suchen sogar eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit.

Viel wichtiger als die anfängliche Wartezeit ist allerdings die anfängliche bzw. langfristige Summenbegrenzung (auch Leistungsstaffel genannt). Hier gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Tarifen:

Während sehr gute Zahnversicherungen wie z.B. die CSS im Tarif flexi Zahnersatz-TOP überhaupt nicht anfänglich begrenzen, übernehmen andere Anbieter teilweise in den ersten Jahren nur sehr niedrige Leistungen, teilweise gibt es sogar dauerhafte Begrenzungen.

Eine anfängliche Staffelung muss nicht unbedingt nur negativ betrachtet werden, so bringt diese i.d.R. auch eine gewisse Beitragsstabilität mit sich. Man sollte aber schon darauf achten, dass die anfängliche Leistungsbegrenzung nicht zu gering ausfällt.

Wer schon einiges an (älterem) Zahnersatz im Mund hat, der sollte vorwiegend darauf schauen, dass von der Versicherung auch schon in den ersten Jahren möglichst hohe Leistungen übernommen werden oder sogar einen Tarif ganz ohne Summenbegrenzung wählen.

Wer sehr gute Zähne hat, der kann evtl. auch eine Zahnzusatzversicherung auswählen, die zwar anfänglich noch nicht so viel leistet, dafür aber evtl. langfristig sehr hohe Leistungen bietet.

Jetzt Berechnen