Zahnzusatzversicherung Zahnbehandlung

Sie suchen eine Zahnzusatzversicherung, die nicht nur für Zahnersatz, sondern auch für Zahnbehandlungen wie Füllungen, Wurzelbehandlung oder Parodontosebehandlung leistet? In unserem Ratgeber lesen Sie, worauf Sie achten müssen.



Zahnzusatzversicherung für Zahnbehandlung

Die 4 besten Zahnzusatzversicherungen für Zahnbehandlung

Jetzt Berechnen

 
Württembergische V1

Münchener Verein 571+572+573+574

DFV Zahnschutz Exklusiv

ERGO Direkt Premium
Monatsbeitragmonatlichmonatlichmonatlichmonatlich
Online-AbschlussNeinJaNeinJa
Mit / ohne Altersrückstellung

Tarif mit Altersrückstellungen

Der Tarif ZG ist grundsätzlich mit Altersrückstellungen kalkuliert. D.h. der Beitrag ist zwar anfänglich etwas höher als bei vergleichbaren Tarifen ohne Altersrückstellungen, dafür ist im Beitrag der Risikofaktor „Älterwerden“ bereits berücksichtigt, d.h. der Beitrag wird bei diesem Tarif nicht fortlaufend „automatisch“ angepasst.

Die Tarife BZG20 und ZB sind nach Art der Schadenversicherung kalkuliert und es werden hier keine Altersrückstellungen gebildet. Allerdings steigen auch in diesen Tarifen die Beiträge nicht altersbedingt an, da hier ein einheitlicher Beitrag für alle Altersgruppen berechnet wird (auch hier gibt es also keine vorprogrammierten Beitragssteigerungen dadurch dass Sie älter werden.)

keine altersbedingten Beitragsanpassungen

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

Tarif ohne Altersrückstellungen

Der Münchener Verein kalkuliert seinen Tarif "Deutsche Zahnversicherung" (DZV) grundsätzlich ohne Altersrückstellungen. D.h., dass Ihr Beitrag nicht auf Basis des Eintrittsalters immer gleich bleibt, sondern die Beiträge ansteigen.

AlterBeitrag
0 - 2014,65 €
21 - 3022,75 €
31 - 4028,38 €
41 - 5036,38 €
51 - 6046,38 €
61 - 9959,38 €

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

Tarif ohne Altersrückstellungen

Die Deutsche Familienversicherung kalkuliert seinen Tarif "Zahnschutz Exklusiv" grundsätzlich ohne Altersrückstellungen. D.h., dass Ihr Beitrag nicht auf Basis des Eintrittsalters immer gleich bleibt, sondern die Beiträge ansteigen.

AlterBeitrag
0 - 2033,67 €
21 - 3026,44 €
31 - 4036,56 €
41 - 5041,91 €
51 - 6050,19 €
61 - 7059,15 €
71 - 9960,52 €

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

Tarif ohne Altersrückstellungen

Die ERGO-Direkt kalkuliert die Zahnzusatzversicherung ZAB+ZAE+ZBB+ZBE grundsätzlich ohne Altersrückstellungen. D.h., dass Ihr Beitrag nicht auf Basis des Eintrittsalters immer gleich bleibt, sondern die Beiträge steigen bis zum 51. Lebensjahr „vorprogrammiert“ alle 10 Jahre etwas an.

AlterBeitrag
0 - 209,60 €
21 - 3020,80 €
31 - 4029,80 €
41 - 5036,80 €
51 - 9944,80 €

Wichtig: Das Risiko allgemeiner Beitragsanpassungen (z.B. aufgrund von Kostensteigerungen im Gesundheitswesen, Veränderungen der gesetzlichen Kassenleistungen o.ä.) besteht allerdings unabhängig von der Kalkulationsvariante bei jedem Anbieter und Tarif. Höhe und Zeitpunkt von allgemeinen Beitragsanpassungen kann man nicht vorhersehen, da sie von der zukünftigen Entwicklung der Leistungsausgaben eines Tarifes abhängig sind (und die kann heute noch niemand genau kennen)!

AngebotAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratis
FinanztestStiftung Warentest LogoStiftung Warentest LogoStiftung Warentest Logo
Leistungen Zahnersatz im Überblick
Implantate & Zahnersatz90% plus GKV90%100%90%
Funktionsanalyse / Funktionstherapiejajajaja
Knochenaufbau (bei Implantat)jajajaja
Verblendungenbis Zahn 8bis Zahn 6bis Zahn 8bis Zahn 8
Inlays90% plus GKV100%100%100%
Leistungen Prophylaxe & Zahnerhaltung
professionelle Zahnreinigung100% ohne
Begrenzung
100% bis 170€
pro Jahr
100% bis 100€
pro Jahr
100% ohne
Begrenzung
Kunststofffüllungen100%100%100%100%
Wurzelbehandlung100%100%100%100%
Parodontose-behandlung100%100%100%100%
Allgemeine Versicherungsbedingungen & Leistungsdetails
Wartezeitkeinekeinekeinekeine
Anfängliche Leistungsstaffel

 
Zahnersatz

1. VJmax. 1000.- €
1.-2. VJmax. 2000,- €
1.-3. VJmax. 3000,- €
1.-4. VJmax. 4000,- €
  

ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

keine Begrenzung für Prophylaxe & Zahnbehandlung!

 
 

1. VJ300.- €
1.-2. VJ600.- €
1.-3. VJ900.- €
1.-4. VJ1200.- €
  

Ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

gilt pro Baustein 571,572,573

Zahnersatz & Zahnbehandlung

1. VJmax. 1000.- €
1.-2. VJmax. 2000.- €
1.-3. VJmax. 3000.- €
1.-4. VJmax. 4000.- €
  

Keine Begrenzungen für KFO!
Ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

 
 

1. VJ250.- €
1.-2. VJ500,- €
1.-3. VJ750,- €
1.-4. VJ1000,- €
  

ab dem 5. Jahr sind die Leistungen unbegrenzt!

gilt pro Baustein ZAB, ZAE, ZBB, ZBE

Preisverzeichnis Labor- / Materialneinneinneinnein
 
Württembergische V1

Münchener Verein 571+572+573+574

DFV Zahnschutz Exklusiv

ERGO Direkt Premium
Monatsbeitragmonatlichmonatlichmonatlichmonatlich
Online-AbschlussNeinJaNeinJa
AngebotAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratisAnfordernGratis

Zahnzusatzversicherung für Zahnbehandlung (Füllungen, Wurzelbehandlung & Co)

Zahnzusatzversicherung für Wurzelbehandlung und Parodontosebehandlung

Der Begriff "Zahnbehandlung" sagt vielen Menschen im Zusammenhang mit einer Zahnzusatzversicherung zunächst nicht all zu viel. Die meisten denken, dass die „normale“ Zahnbehandlung von der gesetzlichen Krankenkassen komplett übernommen wird und man dafür nicht unbedingt Leistungen einer privaten Zahnzusatzversicherung benötigt. Das ist allerdings nur zum Teil richtig.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen zwar in den meisten Fällen eine „Standardbehandlung“, allerdings gibt es einerseits Sonderfälle, wo das nicht zutrifft und zum anderen gibt es auch oftmals "bessere" Behandlungsmethoden, die jedoch (zusätzlich zur Kassenabrechnung) privat zu bezahlen sind. In solchen Fällen kann es sich durchaus auszahlen, wenn man rechtzeitig eine gute Zahnzusatzversicherung abgeschlossen hat - vorausgesetzt diese beinhaltet auch derartige Zusatzkosten für Zahnbehandlung.

Nachfolgend zwei Beispiele, wo sich eine Zahnzusatzversicherung für Zahnbehandlung rechnen kann:

1. Loch im Zahn - Zahn benötigt eine Füllung

Wer ein Loch im Zahn hat, der benötigt nach dem Ausbohren des Zahnes eine Füllung, damit der empfindliche Zahn geschützt wird. Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen auch heute noch - allen Negativ-Studien zum Trotz - Amalgamfüllungen erstatten, da dies die günstigste Versorgungsmöglichkeit darstellt.

Wer Vorbehalte gegenüber Amalgam hat oder wem eine Amalgamfüllung einfach nicht „schön“ genug ist, der lässt sich i.d.R. eine hochwertigere Füllung aus Kunststoff einsetzen, muss jedoch die Differenzkosten selbst tragen. Je nach Größe des Zahndefekts können hier Kosten in Höhe von rund 100 bis 150 Euro entstehen. Diese werden mittlerweile von einigen Zahnzusatzversicherungen abgedeckt.


2. Wurzelbehandlung

Mithilfe einer Wurzelbehandlung kann ein Zahn mit entzündeter Wurzel evtl. behandelt werden. Dabei werden die Zahnwurzelkanäle geöffnet, gereinigt und anschließend wieder verschlossen.

Die GKV erstattet diese Prozedur grundsätzlich schon, allerdings nur dann, wenn es sich aus Sicht der GKV um einen „erhaltungswürdigen“ Zahn handelt. Das ist z.B. der Fall, wenn eine geschlossene Zahnreihe erhalten bleiben kann oder wenn vorhandener intakter Zahnersatz erhalten bleiben kann.

Allerdings bezahlt die gesetzliche Krankenversicherung nur eine recht einfache und günstige Behandlungsmethode, bei der der Zahnarzt nur relativ ungenau arbeiten kann und somit die Erfolgswahrscheinlichkeit der Behandlung oftmals relativ schlecht ist.

Mit modernen Zusatzbehandlungen (z.B. elektrometische Längenbestimmung von Wurzelkanälen o.Ä.) kann die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Wurzelbehandlung stark verbessert werden. Solche Leistungen sind allerdings Privatleistung und werden von manchen Zahnzusatzversicherungen abgedeckt (siehe Tabelle oben - Wurzelbehandlung mit Kassenvorleistung).

Es gibt allerdings auch Fälle, wo die GKV aus wirtschaftlichen Gründen die Übernahme der Kosten einer Wurzelbehandlung vollständig ablehnt, z.B. wenn ein Zahn schon in der Vergangenheit mehrfach wurzelbehandelt wurde. Der Zahn ist damit dann aus Sicht der GKV bereits instabil und es „lohnt“ sich dann aus Sicht der gesetzlichen Kassen nicht mehr, den Zahn nochmals zu behandeln.

Wenn Sie den Zahn dennoch nicht ziehen lassen und einen weiteren Rettungsversuch unternehmen möchten, müssen Sie diesen voll privat bezahlen und das kann mitunter sehr teuer werden (eine private Wurzelbehandlung kann bis zu ca. 1000 Euro kosten!). Auch hier gibt es mittlerweile einige Anbieter für Zahnzusatzversicherung, die derartige Zahnbehandlungskosten übernehmen.

Anhand dieser Beispiele ist Ihnen hoffentlich klar geworden, dass Leistungen für Zahnbehandlung und Zahnerhalt bei einer Zahnzusatzversicherung sinnvoll sind. Wer trotz der Erläuterungen keinen Wert auf diese Leistungen legt, der kann natürlich auch eine reine Zahnersatzversicherung ohne Zusatzleistungen abschließen. Gute Tarife mit Leistungen für Zahnbehandlung sind beispielsweise der Münchener Verein 571-572-573-574 oder die Württembergische Zahnzusatz Versicherung V1-V3.

Welche Zahnzusatzversicherungen bieten die besten Leistungen für Zahnbehandlung?

Wer bislang weniger mit Zahnersatz zu tun hatte und eher gute Zähne hat, der legt bei der Auswahl der passenden Zahnzusatzversicherung i.d.R. vermehrt Wert auf gute Leistungen für Prophylaxe undZahnbehandlungen. Unter Zahnbehandlung versteht man z.B. hochwertige Mehrschichtfüllungen (diehäufig als Alternative zu Amalgam zum Einsatz kommen), aber auch Wurzelbehandlungen oderParodontosebehandlung / Parodontitisbehandlung (abgekürzt PA-Behandlung). Unsere nachfolgendeTabelle gibt einen Überblick über die besten Tarife und deren Leistungen für Zahnbehandlungen.

Zahnzusatz-
versicherung
Kunststoff-
füllungen
Wurzelbehandlung mit GKV-LeistungWurzelbehandlung ohne GKVPA-Behandlung mit GKV-LeistungPA-Behandlung ohne GKV
Württembergische
V1-V3
100%100%100%100%100%
DKV KDTP100 + KDBE100%0%100%0%100%
Hallesche Giga.Dent / Mega.Dent100%100%100%100%0%
Allianz DentalBest100%100%100%100%60%
UKV Zahnprivat Premium90%90%90%90%90%
Münchener Verein 571+572+573+574100%100%100%100%100%
AXA Dent Premium100%100%100%100%100%
Die Bayerische VIP Dental Prestige100%100%100%100%100%
R+V Z1U + ZV100%0%100%0%100%
DFV Zahnschutz Exklusiv100%100%100%100%100%
ERGO Direkt ZAB+ZAE+ZBB+ZBE100%100%100%100%100%
Universa Dent Privat80-90%80-90%60-70%80-90%60-70%
Barmenia ZGU+85%0%85%0%85%
Hanse Merkur EZ + EZT + EZP100%100%0%0%0%
Janitos JA Dental Plus100%0%100%0%100%
ARAG Z90 Bonus90%0%90%0%90%