Zahnzusatzversicherung News & Aktuelles

Zahnzusatzversicherung News

Hier finden Sie Nachrichten und Neuigkeiten aus der Welt der Zahnmedizin und rund um den Themenbereich Zahnzusatzversicherung. Wir veröffentlichen hier regelmäßig interessante Artikel, zum Beispiel zu Produktneuerungen oder Test-Veröffentlichungen von Drittanbietern (z.B. Stiftung Warentest).

Durchschnittlich beteiligen sich die gesetzlichen Krankenkassen mit 46 EUR pro Jahr an den Kosten der individuellen Zahnprophylaxe. Allerdings kostet eine professionelle Zahnreinigung (PZR) mit 80 bis 120 EUR im Schnitt wesentlich mehr pro Sitzung.

Gesetzlich Versicherte müssen also einen Großteil der Kosten für Zahnprophylaxe aus eigener Tasche bezahlen! Zudem sind die Hürden, um den zustehenden Krankenkassenanteil zu erhalten, oftmals hoch.

In unserem Beitrag beleuchten wir die unterschiedlichen Erstattungsvarianten der Krankenkassen. Zudem stellen wir Ihnen eine Liste zur Verfügung, in der Sie Ihre Krankenkasse mit den PZR-Leistungen anderer vergleichen können.

Viele kümmern sich zu spät um Versicherungsschutz

Die Auswertung unserer Daten ergab, dass fast 25% aller Interessenten für eine Zahnzusatzversicherung in einer laufenden Behandlung beim Zahnarzt sind. Viele suchen kurzfristigen Versicherungsschutz für anstehende Behandlungen. Gerade junge Menschen unterschätzen das Risiko für Zahnersatz.

Aktueller Test sorgt bei Verbrauchern für Verunsicherung!

Die Stiftung Warentest gilt bei vielen Verbrauchern als eine der ersten Anlaufstellen wenn es um die Versorgung mit Informationen rund um Finanzen geht. Einer Umfrage der Verbraucherzentrale Bundesverband zufolge genießt die Institution bei Verbrauchern in Deutschland hohes Ansehen: 98% kennen die Stiftung Warentest - 82% haben sogar starkes Vertrauen in deren Empfehlungen.

Die aktuelle Ausgabe (April 2021) dürfte bei Endverbrauchern allerdings eher für Verunsicherung als für Klarheit sorgen! Nicht zum ersten mal steht die Stiftung Warentest in der Kritik.

„Zahnbaustelle finanzieren“ - so betitelt Finanztest in der Juni-Ausgabe 2020 den neuen Test. Insgesamt wurden 249 Tarife getestet - davon über die Hälfte SEHR GUT oder zumindest GUT bewertet.

Doch das macht die Suche nach einer Zahnzusatzversicherung für den Endverbraucher nicht einfacher - eher im Gegenteil. Die Anzahl der Testsieger ist von 4 auf 12 gestiegen. Zur Auswahl eines passenden Tarifes sollte man am Ende des Tages andere Parameter vergleichen und sich beraten lassen.

Erfreuliche Nachrichten für alle, die künftig Zahnersatz benötigen: gesetzlich Krankenversicherte erhalten künftig mehr Geld, wenn sie Kronen, Brücken oder Prothesen benötigen. Der befundbezogene Festzuschuss steigt ab Oktober 2020 um 10%.

Das ist zwar schön – aber was das konkret bedeutet und warum man trotzdem eine Zahnzusatzversicherung braucht, erläutern wir im folgenden.

Das Münchener Start Up bietet ottonova seit kurzem neue Zahnzusatz-Tarife an. Vor allem der relativ günstige Tarif ottonova zahn 85 wird sehr offensiv bei verschiedenen Vergleichsportalen angepriesen und viele Verbraucher fragen sich, ob der Tarif empfehlenswert ist.

Wir schauen uns den Tarif genauer für Sie an und analysieren auch, ob ottonova grundsätzlich ein empfehlenswertes Unternehmen ist.

Das Verbraucherportal Finanztip ist vor dem OLG Dresden wegen Irreführung dazu verurteilt worden, Verbraucher eindeutiger auf sein Geschäftsmodell hinzuweisen.

Das Portal hatte damit geworben „werbefrei“ zu sein, finanziert sich jedoch über Empfehlungsprovisionen von Versicherungsgesellschaften und Vergleichsportalen wie Check24 und Verivox. Geklagt hatte der hessische Gasanbieter Bürgergas GmbH.

Laut aktueller Zahngesundheits-Studie 2019 der Barmer Krankenkasse zahlen Patienten in den alten Bundesländern mehr für Zahnersatz wie im Osten. Darüber hinaus ist ein starkes Stadt-Land-Gefälle zu beobachten. Für die aktuellste Studiewurden die Daten von rund 9,4 Millionen Versicherten aus dem Jahr 2017 ausgewertet.

Auch im Jahr 2018 liegen Zahnzusatzversicherungen weiter im Trend. Nach kürzlich veröffentlichten Zahlen des PKV-Verbandes stieg die Zahl abgeschlossener Policen im vergangenen Jahr um rund 343.000 Versicherungen (entspricht etwa einem Plus von 2,2 Prozent).

Damit haben nun erstmals über 16 Millionen Deutsche eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen. Der Trend zu privater Vorsorge bleibt damit ungebrochen.

Die Advigon Versicherung schreibt momentan alle Kunden an, die noch in den alten Tarifen flexi Zahnersatz-TOP und flexi Zahnbehandlung versichert sind und bietet eine Umstellung in zwei neue Tarife an...

Im Jahr 2010 hatte sich eine Bremerin acht Zahnimplantate setzen lassen. Aufgrund von Komplikationen wurde die Behandlung ihrerseits abgebrochen - der Zahnarzt forderte dennoch Honorarkosten in Höhe von rund 34.000 Euro von ihr...

Wer eine private Zahnzusatzversicherung abschließt, muss sich darüber im klaren sein, dass sich die Beiträge im Laufe der Zeit ändern können. Es gibt durchaus auch Tarife, die über Jahre hinweg stabil bleiben, während bei anderen die Beiträge erhöht werden müssen.

Meistens geht es ja eher um die Frage, welche Tarife sinnvoll sind - heute machen wir es mal anders herum und schauen uns an, welche Tarife speziell für Kinder eher NICHT sinnvoll sind.

Seit kurzem gibt es eine neue Zahnzusatzversicherung, die ähnlich wie ERGO Direkt ZEZ damit wirbt, auch für laufende Behandlungen zu leisten.

Sie brauchen Zahnersatz? Sie haben nur wenig Geld zur Verfügung und damit Anspruch auf die Härtefallregelung? Eine Zahnzusatzversicherung haben Sie auch nicht? Kein Problem, wir können Ihnen helfen.


Copyright 2021 Zahnzusatzversicherung Experten GmbH
Bitte warten
 Schließen
Kostenlose Beratung 08142 651 39 28 Mo - Fr 8.30 - 18.00 Uhr