22. August - Tag der Zahnfee

22. August - Tag der Zahnfee

Autor: Maximilian Waizmann - Experte Zahnzusatzversicherung

Maximilian Waizmann | Versicherungsfachmann BWV

Am 22. August wird jedes Jahr der „Tag der Zahnfee“ gefeiert. Woher der Brauch kommt, ist nicht bekannt - die Zahnfee ist ein Fabelwesen und stammt ursprünglich aus dem amerikanischen Volksglauben.

Dem Mythos zufolge kommt die Zahnfee des Nachts ins Kinderzimmer und sammelt ausgefallene Milchzähne ein, wenn Kinder diese unter ihr Kopfkissen legen. Im Gegenzug lässt die Zahnfee eine Münze oder ein kleines Geschenk da. Eine Tradition, die mittlerweile auch in vielen europäischen Kinderzimmern Einzug gefunden hat.

Wer den Tag der Zahnfee erfunden hat, der jedes Jahr am 22. August begangen wird, ist unklar. Kindern soll mit dieser Geschichte die Angst vor dem Zahnverlust genommen werden. Der Aktionstag findet mittlerweile in der Dentalbranche durchaus Beachtung - so ist er ein gerne genommener Anlass, um z.B. auf die Wichtigkeit des Milchzahngebisses von Kindern hinzuweisen.

Die landläufige Meinung, Milchzähne brauche man nicht zu pflegen, denn „sie fallen ja eh aus“, ist nicht richtig. Eine gute Pflege und Mundgesundheit ist auch bei Milchzähnen wichtig, um die bleibenden Zähne zu schützen - schlecht gepflegte und kariöse Milchzähne, führen häufig auch zu höherer Kariesanfälligkeit bei den zweiten Zähnen. Stark geschädigte Milchzähne bei Kindern können auch zu Verzögerungen und Problemen in der Sprachentwicklung oder zu Zahnfehlstellungen führen.

Aus diesem Grund ist eine Zahnzusatzversicherung für Kinder wichtig. Selbst für kleinere Kinder im Alter von 3, 4 oder 5 Jahren sind oftmals sinnvolle Leistungen enthalten, wie z.B. Zahnprophylaxe und Fissurenversiegelung. Für größere Kinder können Füllungen und vor allem Kieferorthopädische Leistungen wichtig sein - immerhin kann eine Zahnspange bis zu ca. 7000 Euro kosten, die teilweise nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Gute Kindertarife wie z.B. den UKV Zahnprivat Premium finden Sie in unserem online Vergleichsrechner. 


Das könnte Sie auch interessieren

„Zahnbaustelle finanzieren“ - so betitelt Finanztest in der Juni-Ausgabe den neuen Test. Insgesamt wurden 249 Tarife getestet - davon über die Hälfte SEHR GUT oder zumindest GUT bewertet.

Doch das macht die Suche nach einer Zahnzusatzversicherung für den Endverbraucher nicht einfacher - eher im Gegenteil. Die Anzahl der Testsieger ist von 4 auf 12 gestiegen. Zur Auswahl eines passenden Tarifes sollte man am Ende des Tages andere Parameter vergleichen und sich beraten lassen.

Erfreuliche Nachrichten für alle, die künftig Zahnersatz benötigen: gesetzlich Krankenversicherte erhalten künftig mehr Geld, wenn sie Kronen, Brücken oder Prothesen benötigen. Der befundbezogene Festzuschuss steigt ab Oktober 2020 um 10%.

Das ist zwar schön – aber was das konkret bedeutet und warum man trotzdem eine Zahnzusatzversicherung braucht, erläutern wir im folgenden.

Das Münchener Start Up bietet ottonova seit kurzem neue Zahnzusatz-Tarife an. Vor allem der relativ günstige Tarif ottonova zahn 85 wird sehr offensiv bei verschiedenen Vergleichsportalen angepriesen und viele Verbraucher fragen sich, ob der Tarif empfehlenswert ist.

Wir schauen uns den Tarif genauer für Sie an und analysieren auch, ob ottonova grundsätzlich ein empfehlenswertes Unternehmen ist.

Copyright 2020 Zahnzusatzversicherung Experten GmbH
Bitte warten
 Schließen
Kostenlose Beratung 08142 651 39 28 Mo - Fr 8.30 - 18.00 Uhr