ARAG - neue Zahnzusatzversicherung

08.11.2017

ARAG - Zahnzusatzversicherung neu

Über 10 Jahre ist es her, dass die ARAG mit dem Z100 einen der ersten richtig starken Zahntarife in Deutschland aufgelegt hat - aber auch Versicherungen kommen in die Jahre. So wurde es Zeit, die Tarifpalette zu überarbeiten. Das Ergebnis ist ansehnlich. Die neuen Tarife Dent70, Dent90, Dent90+ und Dent100 warten mit vielen Verbesserungen auf. Lesen Sie selbst, was wir von der neuen Zahnzusatzversicherung von ARAG halten.

 

 

Was können die neuen Zahnzusatz-Tarife der ARAG?

Die alten Tarife Z100 oder Z90-Bonus waren schon nicht schlecht - der Z100 war etwas in die Jahre gekommen, der Z90 Bonus hatte ein paar Punkte, wo die Konkurrenz von Allianz, Die Bayerische oder Hallesche einfach einen Ticken besser oder günstiger waren. Die neuen Zahnzusatztarife der ARAG haben z.B. allesamt keine Wartezeit - die anfängliche Leistungsstaffel zählt jetzt in den neuen Tarifen schon ab dem 1. Kalenderjahr. In der Spitze lassen sich mit der neuen Zahnzusatzversicherung im Tarif ARAG Dent100 bis zu 100% Leistung auch für Zahnersatz versichern (ähnlich wie beim neuen Top-Tarif Die Bayerische ZAHN Prestige). 

 

Alleinstellungsmerkmal: Bleaching und Privatleistung Wurzelbehandlung

Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal des neuen Top-Tarifes Dent100: neben Prophylaxemaßnahmen wie professioneller Zahnreinigung kann der Versicherte alle zwei Jahre bis zu 300 Euro Leistung für kosmetische Zahnaufhellung (sogenanntes Bleaching) in Anspruch nehmen - das gibt es so bislang noch nicht am Deutschen Markt. 

Auch beim Thema Wurzelbehandlung hat man sich eine Innovation einfallen lassen. Auch andere Produkte sehen Leistungen für Wurzelkanalbehandlungen vor, teilweise bis zu 100%. Allerdings müssen üblicherweise erst Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung in Anspruch genommen werden - steht dem Versicherten eine Behandlung auf Kosten der GKV zu, kann er zwar bei manchen Tarifen Leistungen für Mehrkosten in Anspruch nehmen. Wer allerdings stattdessen lieber zum Endo-Spezialisten geht und eine Private Wurzelkanalbehandlung durchführen lässt, geht normal leer aus - nicht so in den Tarifen ARAG Dent90, Dent90+ und Dent100 - hier erstattet die ARAG zumindest 50% dieser Kosten, selbst wenn eigentlich ein Leistungsanspruch gegenüber der GKV bestanden hätte.

  

Tarifübersicht: ARAG Dent70, Dent90, Dent90+ und Dent100 

Grob sehen die neuen Zahnzusatzversucherung Tarife der ARAG folgendermaßen aus:

arag zahnzusatzversicherung leistungen

 

Der Tarif ARAG Dent70 ist interessant als günstige Basis-Absicherung - mit 70% bietet er eine mittelmäßig hohe Leistung für Zahnersatz. Der ARAG Dent90 bietet schon relativ hochwertige Leistungen - mit Bonusheft gibt es hier bis zu 90% für Zahnersatz. Prophylaxe ist mit bis zu 160 Euro pro Jahr schon vergleichsweise umfangreich abgesichert. Der ARAG Dent90+ bietet keine all zu großen Vorteile gegenüber dem Dent90. Lediglich der Nachweis eines Bonusheftes entfällt und es werden bei Bedarf auch Kosten für schmerz- und angstlindernde Maßnahmen übernommen (max. 250 Euro pro Jahr). Der ARAG Dent100 bietet mit Bonusheft bei Zahnersatz sogar bis zu 100% Erstattung, 100% für Zahnbehandlung, bis zu 200 Euro Prophylaxe-Leistung, 350 Euro schmerz- und angstlindernde Maßnahmen, sowie als Alleinstellungsmerkmal alle zwei Jahre bis zu 300 Euro Erstattung für kosmetisches Aufhellen der Zähne (Bleaching).

 

So teuer sind die neuen ARAG Zahnzusatz Tarife

Gerade letzteres hat aber auch seinen Preis. Alle 4 Tarife sind ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert - in den Altersklassen er 21 bis 33jährigen sind die Tarife Dent70, Dent90 und Dent90+ noch vergleichsweise günstig (11,19€ bis 20,47€). Das Flaggschiff Dent100 schlägt auch hier schon mit 37,36 Euro monatlich zu Buche - der Tarif ist damit in dieser Altersklasse runde 10 Euro teurer wie der ebenfalls extrem leistungsstarke Tarif ZAHN Prestige der Bayerischen (21-30 Jahre 25,- € monatlich). In den höchsten Altersklassen ab 61 Jahren liegt der Dent70 bei rund 30 Euro, die Varianten Dent90 und Dent90+ bei 48 bzw. 56 Euro. Der Dent100 ist auch hier extrem teuer mit fast 85 Euro monatlich. Die Leistungen sind wirklich klasse, aber aufgrund der hohen Beiträge werden sich die meisten schon gut überlegen, ob es nicht ein etwas günstigeres Produkt auch tut.

arag zahnzusatzversicherung beiträge

 

 

ARAG - auch eine gute Zahnzusatzversicherung für Kinder 

Auch für Kinder bietet die ARAG gute Leistungen in ihren Zahnzusatztarifen. Die beiden Top-Varianten Dent90+ und Dent100 leisten jeweils 90% bei leichten Zahnfehlstellungen (z.B. im KIG 2) - und das ohne tarifliche Begrenzung. Für KFO-Mehrkosten leistet der Dent90+ bis zu 1.500 Euro, der Dent100 sogar bis zu 2000 Euro - damit gehört die ARAG zu den besten Kinder-Zahntarifen, was die KFO-Leistungen anbelangt. Mit 17,78 Euro bzw. 22,25 Euro Monatsbeitrag sind die beiden Tarife nicht unbedingt die günstigsten für Kinder, aber das ist gemessen an den Leistungen ein realistischer Preis. Einziger Wermutstropfen: ARAG leistet wie auch schon in der Vergangenheit nicht für Zahnprophylaxe-Maßnahmen bei Kindern - in diesem Punkt ist die Konkurrenz besser aufgestellt, z.B. der UKV Zahnprivat Premium, wo die Prophylaxe-Leistung von bis zu 108 Euro jährlich auch für die Kinder-PZR verwendet werden kann. Wer eine gute Zahnzusatzversicherung für Kinder sucht, sollte sich die ARAG-Tarife auf jeden Fall genauer ansehen.

Zurück

2018

14.01.2018

Zahnzusatzversicherung - Neuigkeiten 2018

Zahnzusatzversicherung Vergleich 2018 - die beliebtesten Tarife

Die Festzuschüsse für Zahnersatz sollen 2018 steigen - was wird uns das neue Jahr in Sachen Zahnzusatzversicherung zusätzlich an Neuerungen bringen? Welche Tarife werden die beliebtesten sein? Wir versuchen eine Vorausschau aufs neue Jahr zu geben und zeigen die Trends auf.

Weiterlesen …