Zahnzusatzversicherung News & Aktuelles

Smile Protect Zahnversicherung - Bewertung

Maximilian Waizmann | Versicherungsfachmann BWV

Was von den neuen "smileprotect" Zahnzusatztarifen zu halten ist

Smile Protect Zahnversicherung - empfehlenswert oder nicht?

Sucht man derzeit nach einer Zahnversicherung, stößt man zwangsläufig auf die Werbung für die vermeintlich „neue“ Zahnzusatzversicherung Smile Protect. In unserem heutigen Blog-Beitrag wollen wir den Tarif durchleuchten und analysieren, was dahintersteckt. Wie hoch sind die Kosten? Wie sind die Leistungen? Ist die Zahnzusatzversicherung Smile Protect empfehlenswert?

Smile Protect ist keine "neue" Zahnversicherung

Zunächst einmal muss man direkt klarstellen: Es handelt sich mitnichten um eine wirklich "neue" Zahnzusatzversicherung. Smile Protect ist eine Kooperation zwischen ProSiebenSat.1 und dem privaten Krankenversicherer Hanse Merkur. Das Medienunternehmen ProSiebenSat1 hat sich wohl gedacht, dass der Markt rund um die Zahnversicherungen recht interessant ist - kurzerhand hat man sich bei der IHK als „Versicherungsvertreter“ registriert und mit der Hanse Merkur gemeinsam die neue „Kunstmarke“ Smile Protect aus dem Boden gestampft. 

Eine hübsche Internetseite, wohlklingende Namen wie „Good Smile“, „Better Smile“ und „Best Smile“ und voila - fertig ist die neue Super Zahnzusatzversicherung Smile Protect, mit der man den Markt erobern möchte. Zugegeben - die neuen Namen klingen besser als die ursprünglich von der Hanse Merkur vergebenen Tarifnamen wie z.B. EZ + EZT + EZP (= Smile Protect Best Smile). Doch mehr wie vorher können die Tarife damit auch nicht. Sicherlich, es gibt schlechtere Tarife als die der Hanse Merkur - aber bessere gibt es auch. Die 50% Rabatt auf Philips Zahnbürsten und Pflegeartikel bekommt man übrigens auch, wenn man den Tarif „normal“ bei der Hanse Merkur abschließt.

 

Wie sind die Leistungen der Smile Protect Zahnversicherung?

Sehen wir uns zunächst die Leistungen der Smile Protect Zahnversicherung etwas genauer an.

Angeboten werden die 3 Tarifkombinationen:

  1. Smile Protect Good Smile = EZ + EZE (50% Zahnersatz)

  2. Smile Protect Better Smile = EZ + EZT (90% Zahnersatz)

  3. Smile Protect Best Smile = EZ + EZT + EZP (90% Zahnersatz, 100% Füllungen, Wurzelbehandlung, 65 Euro Zahnprophylaxe / PZR)

Alle Varianten haben gemeinsam, dass die Bedingungen einige Einschränkungen bei Zahnersatz (z.B. Implantaten, Kronen o.Ä.) vorsehen, z.B. :

  • Preisverzeichnis für Material- und Laborkosten

  • max. 6 Implantate im Oberkiefer, max. 4 Implantate im Unterkiefer

  • Verblendungen nur bis 6er-Zahn

  • Abzug ohne GKV-Vorleistung

Die Leistungsbegrenzungen in den ersten 4 Jahren sind bei der Hanse Merkur bzw. Smile Protect mittelmäßig im Marktvergleich. Die Zahnerhaltungsleistungen im Paket Best Smile sind eher schwach - 65 Euro für die professionelle Zahnreinigung sind im Vergleich eher niedrig angesetzt (andere Tarife leisten deutlich mehr bei Prophylaxe, z.B. Die Bayerische Zahnzusatzversicherung mit 200 Euro pro Jahr, Hallesche Megadent mit 160 Euro p.a., ERGO Direkt PPZ ohne Begrenzung). Für Parodontosebehandlungen wird gar nicht geleistet, für Wurzelkanalbehandlungen nur mit Kassenvorleistung. Alles in allem haben die Tarife schon einige Einschränkungen, die man berücksichtigen muss. 

Hat der Abschluss über Smile Protect Vorteile?

Nicht wirklich - wie eingangs erwähnt ist die ProSiebenSat1 Services GmbH als Versicherungsvertreter für die Hanse Merkur registriert - man bietet also „ausschließlich“ das Produkt der Hanse Merkur an. Die Konditionen, die man erhält, sind identisch mit einem Direktabschluss bei der Hanse Merkur oder einem Abschluss bei einem unabhängigen Versicherungsmakler - sie zahlen überall dieselben Beiträge. Wenn Sie die Versicherung bei uns abschließen, übernehmen wir für unsere Beratungstätigkeit die übliche Maklerhaftung (z.B. bei Falschberatung), zusätzlich bieten wir verschiedene Vorteile wie z.B. unseren neutralen Reklamationsservice im Schadenfall - dafür zahlen Sie bei uns keinen Cent mehr wie beim Direktabschluss oder bei Smile Protect.

Wie hoch sind die Kosten der Smile Protect Zahnversicherung?

Die Beiträge der Tarife sind mit Alterungsrückstellungen kalkuliert - für junge Menschen sind die Beiträge dadurch vergleichsweise hoch, wobei dann allerdings durch die Rückstellungen keine altersbedingten Beitragserhöhungen vorgesehen sind. Für ältere Menschen sind die Beiträge durchaus günstig einzustufen, allerdings muss man natürlich auch die Einschränkungen bei der Leistungsqualität berücksichtigen (siehe oben). Das günstigste Paket Good-Smile kostet etwa zwischen 12 und 16 Euro monatlich für Erwachsene. Die mittlere Variante Better-Smile liegt bei etwa 20 bis 26 Euro Monatsbeitrag. Die Variante Best-Smile kostet eine erwachsene Person monatlich zwischen rund 27 und 32 Euro. Wer bei Abschluss fehlende Zähne hat, kann bis zu 3 fehlende Zähne mit versichern und zahlt zwischen 2 Euro (Good-Smile / EZ+EZE) bzw. 3 Euro (Better-Smile bzw. Best-Smile EZ+EZT) Zuschlag pro fehlendem Zahn. 

Wer die Zahnzusatzversicherung SmileProtect für gut befindet und gerne einen der Tarife abschließen möchte, sollte das besser über unser Portal tun und sich vorab unabhängig beraten lassen - wenn die Tarife passen, können Sie zu denselben Konditionen auch bei uns abschließen. Vielleicht kommen Sie gemeinsam mit unseren Experten auch zu der Einschätzung, dass es eine bessere Zahnzusatzversicherung für Ihre Bedürfnisse gibt? Rufen Sie uns am besten an unter 08142 651 39 28 - wir beraten Sie gerne und teilen unsere Erfahrungen zur Smile Protect Versicherung mit Ihnen.


Das könnte Sie auch interessieren

Längere Wartezeiten beim Zahnarzt - geht der AOK Bayern das Geld aus?

Die AOK Bayern ist mit etwa 4,6 Millionen Versicherten die viertgrößte gesetzliche Krankenkasse Deutschlands. Sie zählt damit eigentlich zu den finanzstärksten und stabilsten Krankenkassen in Deutschland. Eigentlich.

Denn wie vor wenigen Tagen von der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns  (KZVB) mitgeteilt wurde, geht der AOK Bayern das Geld aus. Für das Jahr 2023 droht eine "massive Budgetüberschreitung" - in Folge sei die zahnmedizinische Versorgung der 4,6 Millionen Versicherten gefährdet.

Maxcare - Erfahrungen 2024

Sucht man aktuell nach einer guten & leistungsstarken  Zahnzusatzversicherung, stößt man beim stöbern im Internet schnell auf einen neuen Anbieter namens „Maxcare“, der mit dem Slogan „Maximaler Zahnschutz.

Das Ende der neuen Parodontitis-Richtlinie?

Das heute verabschiedete GKV-Finanzstabilisierungsgesetz (GKV-FinStG) verfolgt ein redliches Ziel: Kassenpatientinnen und -patienten vor steigenden Zusatzbeiträgen zu schützen. Doch gleichzeitig befürchtet die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV), dass durch die damit verbundenen Einschnitte, ein Meilenstein der präventiven Zahnversorgung bereits kurz nach der Einführung wieder ad acta gelegt werden muss: Die Parodontitis-Therapie.

Copyright 2024 Versicherungsmakler Experten GmbH
Bitte warten
 Schließen
Kostenlose Beratung 08142 651 39 28 Mo - Fr 8.30 - 18.00 Uhr