Über 16 Millionen Deutsche haben eine Zahnzusatzversicherung

Über 16 Millionen Deutsche haben eine Zahnzusatzversicherung

Autor: Maximilian Waizmann - Experte Zahnzusatzversicherung

Maximilian Waizmann | Versicherungsfachmann BWV

Auch im Jahr 2018 liegen Zahnzusatzversicherungen weiter im Trend. Nach kürzlich veröffentlichten Zahlen des PKV-Verbandes stieg die Zahl abgeschlossener Policen im vergangenen Jahr um rund 343.000 Versicherungen (entspricht etwa einem Plus von 2,2 Prozent). Damit haben nun erstmals über 16 Millionen Deutsche eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen. Der Trend zu privater Vorsorge bleibt damit ungebrochen.

Allein im vergangenen Jahrzehnt ist nach Aussagen des PKV-Verbandes die Zahl abgeschlossener Policen um rund 5 Millionen (entspricht 37 Prozent) angestiegen (Stand 2008: 11,77 Mio Policen).

 

Entwicklung 2008 bis 2018

Private Vorsorge schützt vor hohen Eigenanteilen

Private Zahnversicherungen sind damit deutlich beliebter als z.B. ambulante oder stationäre Zusatzversicherungen. Das ist kein Wunder, denn die Kosten beim Zahnarzt können sehr hoch werden. Selbst wer nur die gesetzliche Regelversorgung in Anspruch nimmt, muss die Hälfte der Kosten privat tragen, wenn er keine Zusatzversicherung abgeschlossen hat. Wer auf eine hochwertige Versorgung Wert legt, kann im Rahmen einer Zahnsanierung durchaus mit Kosten von 10.000, 20.000 Euro und mehr rechnen.

 

PKV Verband hofft auf Gesetzesänderungen beim Thema BKV

Geht es nach dem PKV-Verband, könnte das Thema noch mehr Bedeutung gewinnen, wenn der Gesetzgeber die geltenden Regelungen bei der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) arbeitnehmerfreundlich anpassen würde. Derzeit müssen Arbeitnehmer eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Krankenversicherung voll als "Barlohn" versteuern. Der PKV-Verband rechnet mit einem weiteren starken Anstieg der Abschlüsse, wenn dieser steuerliche Nachteil beseitigt würde.


Das könnte Sie auch interessieren

Sucht man aktuell nach einer guten & leistungsstarken  Zahnzusatzversicherung, stößt man beim stöbern im Internet schnell auf einen neuen Anbieter namens „Maxcare“, der mit dem Slogan „Maximaler Zahnschutz.

Gesundheit ist den Deutschen offenbar ein sehr wichtiges Thema. Das belegen wieder einmal die jährlich veröffentlichten Zahlen des PKV-Verbandes.

So stieg auf im Jahr 2020 die Zahl neu abgeschlossener Krankenzusatzversicherungen auf etwa 27,3 Millionen - das entspricht einem Plus zum Vorjahr von 2,1 Prozent (560.000 Policen).

Das Auto, einst als "des deutschen liebstes Kind" bezeichnet - ähnliches könnte man wohl über die Zahnzusatzversicherung sagen. Von den insgesamt 27,3 Millionen Krankenzusatzversicherungen bestehen allein im Segment Zahnzusatzversicherung 16,9 Millionen Verträge.

Gerade im Herbst kann der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung lukrative Vorteile haben. Denn durch einen einfachen Trick können Interessierte nicht nur bares Geld sparen sondern auch gleichzeitig kurz nach Vertragsabschluss höhere Leistungen in Anspruch nehmen. Möglich macht es eine Besonderheit in Hinblick auf die anfänglichen Summenstaffeln von Zahnzusatztarifen.

Copyright 2022 Versicherungsmakler Experten GmbH
Bitte warten
 Schließen
Kostenlose Beratung 08142 651 39 28 Mo - Fr 8.30 - 18.00 Uhr