Zahlt eine Zahnzusatzversicherung Narkose?

2017-05-10 20:53

zahlt Zahnzusatzversicherung Narkose?

Der Gang zum Zahnarzt gehört für die meisten Menschen nicht unbedingt zur Lieblingsbeschäftigung. Manch einer plagt sich sogar mit regelrechter Zahnarztangst - in diesen Fällen kann eine Behandlung unter Narkose die Lösung sein. In unserem Zahnzusatzversicherung Vergleich finden Sie verschiedene Tarife, die auch Zahnbehandlungen unter Narkose erstatten - in diesem Blogbeitrag lesen Sie, welche Versicherer die besten Leistungen bieten.

 

 

 

 

Welche Zahnzusatzversicherungen zahlen für Narkose? 

Für klassischen Zahnersatz leistet praktisch jede Zahnzusatzversicherung. Für Zahnbehandlungen und Prophylaxe ebenfalls einige, aber die Narkose ist schon eine sehr spezielle Leistung, die nur bei wenigen Zahnversicherungen übernommen wird. Gerade für Menschen, die unter Zahnarzt-Angst leiden, ist eine umfangreiche Zahnsanierung oft nur unter Vollnarkose realisierbar. Folgende Zahnzusatzversicherungen leisten auch für Narkose:

 

Zahnzusatzversicherung Narkose - Sie benötigen Hilfe?

Wir beraten Sie gerne kostenlos und helfen Ihnen dabei, die passende Zahnzusatzversicherung für Narkose zu finden. Rufen Sie uns einfach zur Beratung an unter 08142 651 39 28 (Mo-Fr 8-18 Uhr) oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular. Unsere Experten stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen Sie bei der Suche nach dem passenden Tarif.

Jetzt vergleichen

 

1. Hallesche Giga-Dent und Mega-Dent

Beide Tarife der Hallesche Zahnzusatzversicherung bieten auch Leistungen für Narkose - laut Bedingungen sind sowohl Lachgas, Akupunktur und Dämmerschlaf (Analgosedierung) mit versichert. Sowohl im Bereich Zahnersatz als auch für Zahnbehandlungen können jeweils bis zu 250 Euro für Narkose-Leistungen ausgeschöpft werden. 

 

2. Die Bayerische ZAHN Prestige

Im Tarif Die Bayerische ZAHN Prestige sind pro Jahr bis zu 200 Euro  Narkose und Anästhesie mit versichert, sowohl im Bereich Zahnersatz als auch für Zahnbehandlungen (beispielsweise Wurzelkanalbehandlung oder Parodontosebehandlung). Sowohl Dämmerschlaf, Akupunktur, Hypnose, Lachgas oder auch eine Vollnarkose sind erstattungsfähig.

  

3. Münchener Verein 571+572+573+574

Beim Münchener Verein sind Leistungen für medizinisch notwendige Vollnarkose sowie für Hypnose mit versichert. Je nach Leistungsart wird dafür entweder 90% erstattet, wenn es sich um Zahnersatzbehandlungen handelte oder 100% wenn die Narkoseleistungen im Zusammenhang mit einer Zahnbehandlung stattgefunden haben.

 

4. R+V Z1U + ZV 

Die R+V Z1U+ZV leistet grundsätzlich 90% für medizinisch notwendige Narkoseleistungen, sofern diese im Zusammenhang mit einer Zahnersatzversorgung stattgefunden haben (z.B. bei Implantaten). Sofern Narkose im Zusammenhang mit Zahnbehandlungen (z.B. Wurzelbehandlung) angewandt wurde, erstattet die R+V dafür 100% aus dem Tarifbaustein ZV.

Zurück

2020

2020-05-28 09:36

„Zahnbaustelle finanzieren“ - neuer Test bei Stiftung Warentest (6-2020)

„Zahnbaustelle finanzieren“ - so betitelt Finanztest in der Juni-Ausgabe den neuen Test. Insgesamt wurden 249 Tarife getestet - davon über die Hälfte SEHR GUT oder zumindest GUT bewertet.

Doch das macht die Suche nach einer Zahnzusatzversicherung für den Endverbraucher nicht einfacher - eher im Gegenteil. Die Anzahl der Testsieger ist von 4 auf 12 gestiegen. Zur Auswahl eines passenden Tarifes sollte man am Ende des Tages andere Parameter vergleichen und sich beraten lassen.

Weiterlesen …

2020-01-09 16:35

Höherer Festzuschuss für Zahnersatz ab Oktober 2020

Erfreuliche Nachrichten für alle, die künftig Zahnersatz benötigen: gesetzlich Krankenversicherte erhalten künftig mehr Geld, wenn sie Kronen, Brücken oder Prothesen benötigen. Der befundbezogene Festzuschuss steigt ab Oktober 2020 um 10%.

Das ist zwar schön – aber was das konkret bedeutet und warum man trotzdem eine Zahnzusatzversicherung braucht, erläutern wir im folgenden.

Weiterlesen …