Zahnzusatzversicherung Test 2016 - Stiftung Warentest im Oktober

Zahnzusatzversicherung Test 2016 - Stiftung Warentest im Oktober

Autor: Maximilian Waizmann - Experte Zahnzusatzversicherung

Maximilian Waizmann | Versicherungsfachmann BWV

Zahnzusatzversicherung Test Oktober 2016

Die Stiftung Warentest bleibt ihrer Linie treu und veröffentlicht auch im Jahr 2016 noch einen aktualisierten Zahnzusatzversicherung Test. Nach der letzten Untersuchung (August 2014) wird der aktuelle Vergleich am 18. Oktober 2016 veröffentlicht. Man darf auf die Testsieger gespannt sein.

Fragt sich, ob die Stiftung Warentest nur ihre alten Untersuchungen „aufwärmt“ oder ob der Test wirklich innovative Ergebnisse zu Tage bringt. Im Jahr 2014 wurde der Tarif DFV Zahnschutz Exklusiv mit der zuvor nie erreichten Bestnote 0,5 ausgezeichnet - wir sind gespannt, welche Tarife diesmal als Testsieger ausgezeichnet werden.

Leider hatten die bisherigen Tests einige Schwächen, die auch in den jeweils nachfolgenden Neuauflagen wiederholt worden sind:

  • Zahnbehandlung & Prophylaxe zu wenig gesichtet
  • zu hohe Berücksichtigung der Leistung bei Regelversorgung
  • zu niedrige Gewichtung teurer Leistungen wie Implantate

Zu gute Bewertungen bei Stiftung Warentest?

Tarife, die nur für Zahnersatz leisten, erhalten damit bei Finanztest teilweise dieselbe (teils gute) Benotung wie andere Tarife, die wesentlich umfangreichere Leistungen bieten. Richtig wäre es, in verschiedenen Kategorien zu testen, z.B. reine Zahnersatztarife und Zahnzusatzversicherungen mit Prophylaxe oder Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit. Insgesamt sind aus unserer Sicht zu viele Tarife mit „Sehr Gut“ benotet worden - es waren in der Vergangenheit leider immer wieder Tarife dabei, die in den Bedingungen schon einige nachteilige Regelungen „versteckt“ haben - wer sich da rein auf Finanztest verlässt, könnte im Leistungsfall etwas enttäuscht sein.

Zusätzlich kann der Test von Stiftung Warentest natürlich nicht berücksichtigen, wie die Abwicklungsqualität eines Versicherers ist - mangels Praxistätigkeit der Stiftung Warentest kann dieser Faktor natürlich nicht berücksichtigt werden. 


Das könnte Sie auch interessieren

„Zahnbaustelle finanzieren“ - so betitelt Finanztest in der Juni-Ausgabe den neuen Test. Insgesamt wurden 249 Tarife getestet - davon über die Hälfte SEHR GUT oder zumindest GUT bewertet.

Doch das macht die Suche nach einer Zahnzusatzversicherung für den Endverbraucher nicht einfacher - eher im Gegenteil. Die Anzahl der Testsieger ist von 4 auf 12 gestiegen. Zur Auswahl eines passenden Tarifes sollte man am Ende des Tages andere Parameter vergleichen und sich beraten lassen.

Erfreuliche Nachrichten für alle, die künftig Zahnersatz benötigen: gesetzlich Krankenversicherte erhalten künftig mehr Geld, wenn sie Kronen, Brücken oder Prothesen benötigen. Der befundbezogene Festzuschuss steigt ab Oktober 2020 um 10%.

Das ist zwar schön – aber was das konkret bedeutet und warum man trotzdem eine Zahnzusatzversicherung braucht, erläutern wir im folgenden.

Das Münchener Start Up bietet ottonova seit kurzem neue Zahnzusatz-Tarife an. Vor allem der relativ günstige Tarif ottonova zahn 85 wird sehr offensiv bei verschiedenen Vergleichsportalen angepriesen und viele Verbraucher fragen sich, ob der Tarif empfehlenswert ist.

Wir schauen uns den Tarif genauer für Sie an und analysieren auch, ob ottonova grundsätzlich ein empfehlenswertes Unternehmen ist.

Copyright 2020 Zahnzusatzversicherung Experten GmbH
Bitte warten
 Schließen
Kostenlose Beratung 08142 651 39 28 Mo - Fr 8.30 - 18.00 Uhr