Amalgamausleitung

Amalgamausleitung

Durch die Amalgamausleitung wird versucht, den Körper von belastendem Amalgam und Quecksilber zu „säubern“. Dies geschieht mittels Medikamentengabe über ca. 3-4 Wochen, durch die die gifitigen Stoffe gebunden werden sollen, damit sie über die Nieren ausgeschieden werden können.

Zurück
Copyright 2020 Zahnzusatzversicherung Experten GmbH
Bitte warten
 Schließen
Kostenlose Beratung 08142 651 39 28 Mo - Fr 8.30 - 18.00 Uhr