Zahnzusatzversicherung trotz CMD

  • Was ist eigentlich CMD (craniomandibuläre Dysfunktion)?
  • Kann man mit CMD eine Versicherung abschließen?
  • Darauf sollten Sie achten, wenn Sie CMD haben
Autor: Sandra Waizmann - Expertin Zahnzusatzversicherung

Sandra Waizmann | Versicherungsfachfrau IHK

Mindestens ein Drittel der Deutschen leiden unter nächtlichem Zähneknirschen. Die Ursachen dafür sind unterschiedlich - z.B. kann Stress ein typischer Auslöser sein. Doch manchmal steckt auch eine CMD-Erkrankung dahinter. Das ist eine Erkrankung des Kiefergelenks - CMD ist die Abkürzung für craniomandibuläre Dysfunktion. Darunter versteht man eine Fehlregulierung der Muskel- und Gelenkfunktion des Kiefergelenks.

Auswirkungen einer solchen CMD Erkrankung können vielfältig sein. Viele Betroffene leiden unter Kopfschmerzen (teilweise sogar Migräne), Tinnitus, Kieferschmerzen, Nackenverspannungen aber auch Zähneknirschen und Fehlstellungen.

Eine Möglichkeit, eine CMD-Erkrankung zu beheben ist die Schienentherapie. Die moderne Zahnmedizin bietet - meist als Privatleistung - verschiedene Möglichkeiten der Funktionsanaylse und -Therapie. Unter anderem auch aufwändige Aufbissschienen wie z.B. DROS-Schienen, DIR-Schienen oder Harmonie-Schienen, deren Ziel ist, den Fehlbiss zu korrigieren und die Kiefergelenksposition zu harmonisieren.

Es gibt durchaus Zahnzusatzversicherungen, wo derartige CMD-Behandlungen mit versichert sind. Voraussetzung dafür ist aber natürlich eine rechtzeitige Versicherung - wer eine Zahnzusatzversicherung abschließt, nachdem der Zahnarzt die Diagnose CMD gestellt hat, erhält keine Leistungen für eine solche Schienentherapie!

 

Frau mit Aufbissschiene

Zahnzusatzversicherung mit CMD - Checkliste

  • CMD ist eine Kiefergelenkserkrankung
  • Viele Tarife sind bei bestehender Diagnose CMD abschließbar
  • Bei bestehender Diagnose sind Leistungen für Schiene nicht versichert!
  • Bei rechtzeitigem Abschluss kann auch DROS-Schiene versichert werden
Zahnzusatz Vergleichsrechner
  • über 200 Tarife vergleichen
  • kostenlos & unverbindlich
  • Angebot sofort per Mail & Post
zum Tarif-Vergleich

Die 4 besten Zahnzusatzversicherungen mit CMD-Leistungen

Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum ein und klicken Sie auf "Jetzt berechnen"!
Die Bayerische - Zahn Prestige Württembergische V1 Gothaer MediZ Duo Universa Uni-Dent|Privat
Tarifname ZAHN Prestige Vollschutz 1 MediZ Duo uni-dent|Privat
Monatsbeitrag 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Online-Abschluss SOFORT-ABSCHLUSS » Nein SOFORT-ABSCHLUSS » SOFORT-ABSCHLUSS »
Angebot Angebot anfordern » Angebot anfordern » Angebot anfordern » Angebot anfordern »
Kalkulation ohne Altersrückstellung   Beitrag steigend mit Altersrückstellung   Beitrag konstant ohne Altersrückstellung   Beitrag steigend ohne Altersrückstellung   Beitrag steigend
Beiträge
AlterBeitrag
0-1521,10 €
16-2018,60 €
21-3025,00 €
31-4032,60 €
41-4541,40 €
46-5046,80 €
51-5554,40 €
56-6059,90 €
61-6566,20 €
66-7067,50 €
71-7565,60 €
76-8063,30 €
81-8549,20 €
86-10035,10 €
 
AlterBeitrag
0-156,50 €
16-207,50 €
21-3018,40 €
31-4025,90 €
41-5031,30 €
51-6042,00 €
61-6550,00 €
66-10052,50 €
AlterBeitrag
0-1514,14 €
16-2016,24 €
21-2512,92 €
26-3015,68 €
31-3518,23 €
36-4021,38 €
41-4524,72 €
46-5027,67 €
51-5530,82 €
56-6034,75 €
61-6538,09 €
66-7038,88 €
71-10039,27 €
Finanztest Stiftung Warentest - Finanztest Logo Sehr Gut (0,5) Stiftung Warentest - Finanztest Logo Sehr Gut (0,0) Stiftung Warentest - Finanztest Logo Sehr Gut (1,1) Stiftung Warentest - Finanztest Logo Sehr Gut (1,3)
Leistungen Zahnersatz im Überblick
Implantate & Zahnersatz 100% 90% 90% 80 - 90%
Funktionstherapie Ja Ja Ja Ja
Knochenaufbau Ja Ja Ja Ja
Verblendungen Ja bis Zahn 8 Ja bis Zahn 8 Ja bis Zahn 8 Ja bis Zahn 7
Inlays 100% 90% 90% 80%
Leistungen Prophylaxe & Zahnbehandlung
Professionelle Zahnreinigung 100% max. 200€ pro Jahr 100% 100% max. 150€ pro Jahr 100% max. 75€ pro Jahr
Versiegelung 100% max. 200€ pro Jahr 100% 100% 100% max. 75€ pro Jahr
Füllungen 100% 100% 100% 80%
Wurzelbehandlung 100% 100% 70% 60%
PA-Behandlung 100% 100% 70% 60%
Leistungen Kieferorthopädie für Erwachsene
Kieferorthopädie 80% Keine Leistung 100% nur bei Unfall Keine Leistung
Begrenzungen Ja max. 2000 € während der Vertragslaufzeit Keine Leistung Ja max. 2000 € je Versicherungsfall Keine Leistung
Wartezeiten für Leistungen
Zahnersatz Keine Wartezeit Keine Wartezeit Keine Wartezeit 8 Monate
Zahnbehandlung Keine Wartezeit Keine Wartezeit Keine Wartezeit 8 Monate
Prophylaxe Keine Wartezeit Keine Wartezeit Keine Wartezeit 8 Monate
Allgemeine Bedingungen & Leistungsdetails
Anfängliche Leistungsstaffel ˆ Ja, die Leistungen im Tarif Die Bayerische - Zahn Prestige sind während der ersten Jahre nach Abschluss in der Höhe eingeschränkt (Summenstaffel).

:

Für die Leistungsbereiche sind die maximalen Leistungen anfänglich begrenzt auf:

1. Versicherungsjahr1.250€
1. - 2. Versicherungsjahr2.500€
1. - 3. Versicherungsjahr3.750€
1. - 4. Versicherungsjahr5.000€

Als Versicherungsjahr für die Begrenzungen gilt das Kalenderjahr. Das bedeutet, das 1. Versicherungsjahr beginnt mit dem in der Police angegebenen Versicherungsbeginn und endet dann am 31.12. des laufenden Jahres (das 1. Versicherungsjahr ist somit kürzer als ein volles Jahr, sofern der Versicherungsbeginn unterjährig war).

Sofern Behandlungen auf einen nachweislich nach Abschluss der Versicherung eingetretenen Unfall zurückzuführen sind, entfällt die Begrenzung!

ˆ Ja, die Leistungen im Tarif Württembergische V1 sind während der ersten Jahre nach Abschluss in der Höhe eingeschränkt (Summenstaffel).

Zahnersatz:

Die maximalen Leistungen im Bereich Zahnersatz (z.B. Kronen, Brücken oder Implantate) sind anfänglich begrenzt auf:

1. Versicherungsjahr900€
1. - 2. Versicherungsjahr1.800€
1. - 3. Versicherungsjahr2.700€
1. - 4. Versicherungsjahr3.600€

Zahnbehandlung:

Für Zahnbehandlungs-Leistungen (z.B. Prophylaxe, Füllungen oder Wurzelbehandlung) gilt keine anfängliche Begrenzung. Diese Leistungen stehen direkt nach Abschluss der Versicherung in voller tariflicher Höhe zur Verfügung!

Das Versicherungsjahr berechnet sich mit jeweils 12 Monaten exakt ab Versicherungsjahr.

Beispiel:

Wenn Ihr Vertrag am 1.6. eines Jahres begonnen hat, läuft das Versicherungsjahr hinsichtlich der Leistungsbegrenzungen immer vom 1.6. bis zum 31.5. des Folgejahres.

Sofern Behandlungen auf einen nachweislich nach Abschluss der Versicherung eingetretenen Unfall zurückzuführen sind, entfällt die Begrenzung!

ˆ Ja, die Leistungen im Tarif Gothaer MediZ Duo sind während der ersten Jahre nach Abschluss in der Höhe eingeschränkt (Summenstaffel).

Zahnersatz:

Die maximalen Leistungen im Bereich Zahnersatz (z.B. Kronen, Brücken oder Implantate) sind anfänglich begrenzt auf:

1. Versicherungsjahr1.000€
1. - 2. Versicherungsjahr2.000€
1. - 3. Versicherungsjahr3.000€

Zahnbehandlung:

Für Zahnbehandlungs-Leistungen (z.B. Prophylaxe, Füllungen oder Wurzelbehandlung) gilt keine anfängliche Begrenzung. Diese Leistungen stehen direkt nach Abschluss der Versicherung in voller tariflicher Höhe zur Verfügung!

Als Versicherungsjahr für die Begrenzungen gilt das Kalenderjahr. Das bedeutet, das 1. Versicherungsjahr beginnt mit dem in der Police angegebenen Versicherungsbeginn und endet dann am 31.12. des laufenden Jahres (das 1. Versicherungsjahr ist somit kürzer als ein volles Jahr, sofern der Versicherungsbeginn unterjährig war).

Sofern Behandlungen auf einen nachweislich nach Abschluss der Versicherung eingetretenen Unfall zurückzuführen sind, entfällt die Begrenzung!

ˆ Ja, die Leistungen im Tarif Universa Uni-Dent|Privat sind während der ersten Jahre nach Abschluss in der Höhe eingeschränkt (Summenstaffel).

Der maximal erstattungsfähige Rechnungsbetrag für die Leistungen des Tarifes ist anfänglich begrenzt auf:

1. Versicherungsjahr750€
1. - 2. Versicherungsjahr1.500€
1. - 3. Versicherungsjahr2.250€
1. - 4. Versicherungsjahr3.000€

Als Versicherungsjahr für die Begrenzungen gilt das Kalenderjahr. Das bedeutet, das 1. Versicherungsjahr beginnt mit dem in der Police angegebenen Versicherungsbeginn und endet dann am 31.12. des laufenden Jahres (das 1. Versicherungsjahr ist somit kürzer als ein volles Jahr, sofern der Versicherungsbeginn unterjährig war).

Die oben genannten Beträge stellen nicht die maximal mögliche Leistung des Tarifes dar, sondern den maximal erstattungsfähigen Rechnungsbetrag – aus diesen Beträgen – multipliziert mit dem Prozentsatz der jeweiligen Leistungsart – ergibt sich die maximal mögliche anfängliche Leistung.

Sofern Behandlungen auf einen nachweislich nach Abschluss der Versicherung eingetretenen Unfall zurückzuführen sind, entfällt die Begrenzung!

Labor- / Materialpreisliste Nein Nein Nein Nein
Monatsbeitrag 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Sofort-Abschluss SOFORT-ABSCHLUSS Nein SOFORT-ABSCHLUSS SOFORT-ABSCHLUSS
Angebot Angebot anfordern » Angebot anfordern » Angebot anfordern » Angebot anfordern »
Zahnzusatz Vergleichsrechner
  • über 200 Tarife vergleichen
  • kostenlos & unverbindlich
  • Angebot sofort per Mail & Post

Zahnzusatzversicherung - Kann ich mich mit CMD noch versichern?

Ja und Nein. Es gibt grundsätzlich viele Zahnzusatzversicherungen, die man auch mit Vorerkrankungen noch abschließen kann. Einige Gesellschaften bieten eine Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen an, wo keine Angaben zum Zahnzustand notwendig sind.

Solche Produkte kann man natürlich auch abschließen, wenn man an einer Vorerkrankung wie CMD leidet. Allerdings muss man sich dann auch klar darüber bewusst sein, dass die bestehende Vorerkrankung CMD nicht mit versichert ist. Das fällt dann in den Ausschluss "laufender Versicherungsfälle".

Eine Zahnzusatzversicherung würde leisten, wenn Behandlungen notwendig werden, die nichts mit der Vorerkrankung CMD zu tun haben. Beispiele für erstattungsfähige Leistungsfälle gibt es viele:

  • Karies --> Füllungstherapie notwendig
  • Zahn wird gezogen --> Implantat notwendig
  • Zahnkrone durch Biss auf Kirschkern zerstört --> Krone notwendig
  • Zahnwurzel entzündet sich --> Wurzelbehandlung notwendig

Solche Leistungsfälle, die klar von der bestehenden CMD-Erkrankung abgrenzbar sind, wären natürlich auch im Rahmen einer Zahnzusatzversicherung abgesichert.

Nicht jedoch versichert wäre eine Schienentherapie (z.B. DROS-Schiene o.Ä.) zur ursächlichen Behandlung der bestehenden CMD-Erkrankung oder auch eine kieferorthopädische Behandlung, die der Versicherer vermutlich ebenfalls mit der bekannten Kiefergelenksproblematik in Verbindung bringen würde.

Zahnersatz wäre natürlich grundsätzlich versichert (siehe Beispiele oben), außer die Ursache für die Zahnersatzbehandlung ist in der CMD-Erkrankung zu sehen. Wer trotz CMD eine Zahnzusatzversicherung abschließt und wegen CMD stark mit den Zähnen knirscht und deswegen eine Bisshebung mittels Kronen benötigt, muss davon ausgehen, dass eine Zahnzusatzversicherung dafür nicht leistet, wenn die Diagnose CMD schon vor Vertragsabschluss beim Zahnarzt bekannt war.

Tipp: wer schon gravierende Schäden an den Zähnen hat und seine Zähne umfassend mit Zahnersatz sanieren lassen muss, kann unter Umständen noch eine Zahnzusatzversicherung mit Sofortleistung abschließen

Copyright 2020 Zahnzusatzversicherung Experten GmbH
Bitte warten
 Schließen
Kostenlose Beratung 08142 651 39 28 Mo - Fr 8.30 - 18.00 Uhr