Zahnzusatzversicherung trotz
Parodontose / Parodontitis

  • Ist eine Zahnzusatzversicherung mit Parodontose sinnvoll?
  • Kann man mit Parodontitis eine Versicherung abschließen?
  • Darauf sollten Sie achten, wenn Sie Zahnfleischprobleme haben
Autor: Sandra Waizmann - Expertin Zahnzusatzversicherung

Sandra Waizmann | Versicherungsfachfrau IHK

Den Begriff Parodontose (oder auch Parodontitis) haben die meisten schon mal gehört - doch was ist das eigentlich? Parodontose ist eine meist chronische Zahnfleischerkrankung. Sie entsteht, wenn das Zahnfleisch entzündet ist und dieser Zustand unbehandelt über längere Zeit andauert.

Die fortwährende Entzündung greift das Zahnfleisch und den Kieferknochen an. Dadurch bilden sich Taschen am Zahnfleisch, in denen sich Bakterien entwickeln und Knochen sowie Gewebe angreifen können. Schreitet dieser Prozess fort, werden die Taschen immer tiefer und der Zahnhalteapparat immer stärker angegriffen bis sich der Zahn lockert und schlussendlich nicht mehr gehalten werden kann.

Wer an Parodontose leidet, muss also langfristig damit rechnen, Zahnersatz zu benötigen. Optimalerweise sichert man sich rechtzeitig mit einer guten Zahnzusatzversicherung ab.

Was Sie dabei beachten sollten, lesen Sie in unserem Ratgeber.

 

Frau mit Parodontose Parodontitis

Zahnzusatzversicherung trotz Parodontose - Checkliste

  • Wie schwerwiegend ist die parodontale Erkrankung ausgeprägt?
  • Im Anfangsstadium / gut behandelt oder sogar ausgeheilt?
  • Oder schon schwerwiegender chronischer Verlauf mit Folgeschäden (z.B. Lockerung)
  • Am besten sollte man sich rechtzeitig gegen Parodontose / Parodontitis absichern!
Zahnzusatz Vergleichsrechner
  • über 200 Tarife vergleichen
  • kostenlos & unverbindlich
  • Angebot sofort per Mail & Post
zum Tarif-Vergleich

Die 4 besten Zahnzusatzversicherungen trotz Parodontose / Parodontitis

Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum ein und klicken Sie auf "Jetzt berechnen"!
Nürnberger Z100 DFV Zahnschutz Exklusiv ERGO Premium - PPZ Münchner Verein 571+572+573+574
Tarifname Z100 Zahnschutz Exklusiv Premium (ZAB+ZAE+ZBB+ZBE) 571+572+573+574
Monatsbeitrag 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Online-Abschluss Nein SOFORT-ABSCHLUSS » SOFORT-ABSCHLUSS » SOFORT-ABSCHLUSS »
Angebot Angebot anfordern » Angebot anfordern » Angebot anfordern » Angebot anfordern »
Kalkulation ohne Altersrückstellung   Beitrag steigend ohne Altersrückstellung   Beitrag steigend ohne Altersrückstellung   Beitrag steigend ohne Altersrückstellung   Beitrag steigend
Beiträge
AlterBeitrag
0-2018,50 €
21-3023,50 €
31-4033,00 €
41-4542,50 €
46-5050,00 €
51-5558,50 €
56-6067,00 €
61-7080,50 €
71-10088,00 €
AlterBeitrag
0-2020,00 €
21-3024,00 €
31-4031,50 €
41-4540,00 €
46-5045,50 €
51-5554,00 €
56-6059,00 €
61-7064,50 €
71-8063,50 €
81-9934,50 €
AlterBeitrag
0-208,20 €
21-3022,10 €
31-4031,60 €
41-5039,30 €
51-10048,70 €
AlterBeitrag
0-2013,89 €
21-3024,32 €
31-4029,77 €
41-5037,77 €
51-6047,77 €
61-10060,77 €
Finanztest Stiftung Warentest - Finanztest Logo Nein Stiftung Warentest - Finanztest Logo Sehr Gut (0,5) Stiftung Warentest - Finanztest Logo Sehr Gut (1,0) Stiftung Warentest - Finanztest Logo Sehr Gut (1,0)
Leistungen Zahnersatz im Überblick
Implantate & Zahnersatz 100% 100% 90% 90%
Funktionstherapie Ja Ja Ja Ja
Knochenaufbau Ja Ja Ja Ja
Verblendungen Ja bis Zahn 8 Ja bis Zahn 8 Ja bis Zahn 8 Ja bis Zahn 6
Inlays 100% 100% 100% 100%
Leistungen Prophylaxe & Zahnbehandlung
Professionelle Zahnreinigung 100% max. 200€ pro Jahr 100% max. 200€ pro Jahr 100% 100% max. 170€ pro Jahr
Versiegelung 100% max. 200€ pro Jahr 100% max. 200€ pro Jahr 100% 100% max. 170€ pro Jahr
Füllungen 100% 100% 100% 100%
Wurzelbehandlung 100% 100% 100% 100%
PA-Behandlung 100% 100% 100% 100%
Wartezeiten für Leistungen
Zahnersatz Keine Wartezeit Keine Wartezeit Keine Wartezeit Keine Wartezeit
Zahnbehandlung Keine Wartezeit Keine Wartezeit Keine Wartezeit Keine Wartezeit
Prophylaxe Keine Wartezeit Keine Wartezeit Keine Wartezeit Keine Wartezeit
Allgemeine Bedingungen & Leistungsdetails
Anfängliche Leistungsstaffel ˆ Ja, die Leistungen im Tarif Nürnberger Z100 sind während der ersten Jahre nach Abschluss in der Höhe eingeschränkt (Summenstaffel).

Zahnersatz, Zahnbehandlung:

Für die Leistungsbereiche Zahnersatz, Zahnbehandlung sind die maximalen Leistungen anfänglich begrenzt auf:

1. Versicherungsjahr1.000€
1. - 2. Versicherungsjahr2.000€
1. - 3. Versicherungsjahr3.000€
1. - 4. Versicherungsjahr4.000€

Kieferorthopädie:

Für Kieferorthopädie-Leistungen (z.B. Zahnspangen) gilt keine anfängliche Begrenzung. Diese Leistungen stehen direkt nach Abschluss der Versicherung in voller tariflicher Höhe zur Verfügung!

Als Versicherungsjahr für die Begrenzungen gilt das Kalenderjahr. Das bedeutet, das 1. Versicherungsjahr beginnt mit dem in der Police angegebenen Versicherungsbeginn und endet dann am 31.12. des laufenden Jahres (das 1. Versicherungsjahr ist somit kürzer als ein volles Jahr, sofern der Versicherungsbeginn unterjährig war).

Sofern Behandlungen auf einen nachweislich nach Abschluss der Versicherung eingetretenen Unfall zurückzuführen sind, entfällt die Begrenzung!

ˆ Ja, die Leistungen im Tarif DFV Zahnschutz Exklusiv sind während der ersten Jahre nach Abschluss in der Höhe eingeschränkt (Summenstaffel).

Zahnersatz, Zahnbehandlung, KFO:

Für die Leistungsbereiche Zahnersatz, Zahnbehandlung, KFO sind die maximalen Leistungen anfänglich begrenzt auf:

1. Versicherungsjahr1.250€
1. - 2. Versicherungsjahr2.500€
1. - 3. Versicherungsjahr3.750€
1. - 4. Versicherungsjahr5.000€

Das Versicherungsjahr berechnet sich mit jeweils 12 Monaten exakt ab Versicherungsjahr.

Beispiel:

Wenn Ihr Vertrag am 1.6. eines Jahres begonnen hat, läuft das Versicherungsjahr hinsichtlich der Leistungsbegrenzungen immer vom 1.6. bis zum 31.5. des Folgejahres.

Sofern Behandlungen auf einen nachweislich nach Abschluss der Versicherung eingetretenen Unfall zurückzuführen sind, entfällt die Begrenzung!

ˆ Ja, die Leistungen im Tarif ERGO Premium - PPZ sind während der ersten Jahre nach Abschluss in der Höhe eingeschränkt (Summenstaffel).

Zahnersatz, Zahnbehandlung, KFO:

Für die Leistungsbereiche Zahnersatz, Zahnbehandlung, KFO sind die maximalen Leistungen anfänglich begrenzt auf:

1. Versicherungsjahr500€
1. - 4. Versicherungsjahr2.000€

Das Versicherungsjahr berechnet sich mit jeweils 12 Monaten exakt ab Versicherungsjahr.

Beispiel:

Wenn Ihr Vertrag am 1.6. eines Jahres begonnen hat, läuft das Versicherungsjahr hinsichtlich der Leistungsbegrenzungen immer vom 1.6. bis zum 31.5. des Folgejahres.

Sofern Behandlungen auf einen nachweislich nach Abschluss der Versicherung eingetretenen Unfall zurückzuführen sind, entfällt die Begrenzung!

ˆ Ja, die Leistungen im Tarif Münchner Verein 571+572+573+574 sind während der ersten Jahre nach Abschluss in der Höhe eingeschränkt (Summenstaffel).

Zahnersatz:

Die maximalen Leistungen im Bereich Zahnersatz (z.B. Kronen, Brücken oder Implantate) sind anfänglich begrenzt auf:

1. Versicherungsjahr300€
1. - 2. Versicherungsjahr600€
1. - 3. Versicherungsjahr900€
1. - 4. Versicherungsjahr1.200€

Zahnbehandlung:

Die maximalen Leistungen im Bereich Zahnbehandlung (z.B. Prophylaxe, Füllungen oder Wurzelbehandlung) sind begrenzt auf:

1. Versicherungsjahr300€
1. - 2. Versicherungsjahr600€
1. - 3. Versicherungsjahr900€
1. - 4. Versicherungsjahr1.200€

Kieferorthopädie:

Die maximalen Leistungen für Kieferorthopädie (Zahnspangen) sind anfänglich begrenzt auf:

1. Versicherungsjahr300€
1. - 2. Versicherungsjahr600€
1. - 3. Versicherungsjahr900€
1. - 4. Versicherungsjahr1.200€

Das Versicherungsjahr berechnet sich mit jeweils 12 Monaten exakt ab Versicherungsjahr.

Beispiel:

Wenn Ihr Vertrag am 1.6. eines Jahres begonnen hat, läuft das Versicherungsjahr hinsichtlich der Leistungsbegrenzungen immer vom 1.6. bis zum 31.5. des Folgejahres.

Sofern Behandlungen auf einen nachweislich nach Abschluss der Versicherung eingetretenen Unfall zurückzuführen sind, entfällt die Begrenzung!

Labor- / Materialpreisliste Nein Nein Nein Nein
Monatsbeitrag 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Sofort-Abschluss Nein SOFORT-ABSCHLUSS SOFORT-ABSCHLUSS SOFORT-ABSCHLUSS
Angebot Angebot anfordern » Angebot anfordern » Angebot anfordern » Angebot anfordern »
Zahnzusatz Vergleichsrechner
  • über 200 Tarife vergleichen
  • kostenlos & unverbindlich
  • Angebot sofort per Mail & Post

Zahnzusatzversicherung - was ist wichtig mit Parodontose / Parodontitis

Ganz klar: am besten ist es, wenn man sich rechtzeitig gegen die unschönen Folgen einer parodontalen Erkrankung versichert, nämlich zu einem Zeitpunkt, wo mit Zähnen und Zahnfleisch noch alles in bester Ordnung ist.

Wer schon Probleme mit Parodontose hat und eine Zahnversicherung abschließen möchte, um sich gegen die Folgen abzusichern, sollte ein paar Punkte berücksichtigen.

Es gibt grundsätzlich viele Anbieter, die eine Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen anbieten oder zumindest im Antrag nicht nachfragen, ob man an Parodontose leidet. Diese Versicherungen kann man dann abschließen, auch wenn man schon Probleme mit Parodontitis gehabt hat.

Allerdings ist zu berücksichtigen, dass bei diesen Angeboten alle laufenden Versicherungsfälle von der Leistungspflicht ausgeschlossen sind. Sofern also bei Abschluss eine Parodontosebehandlung durchgeführt werden soll, ist diese nicht mit versichert. Auch wenn die Zähne parodontal schon stark geschädigt sind (z.B. Lockerungen) und Zahnersatz angeraten ist, wäre eine solche Behandlung nicht mehr versichert.

Wer bereits an einer chronischen Parodontose mit schwerwiegendem Verlauf leidet, für den ist der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung mit Vorsicht zu genießen. Versichert wären nur solche Schäden, die klar abgrenzbar nichts mit der parodontalen Vorschädigung zu tun haben (z.B. Wurzelentzündung, Karies o.Ä.) - viele zu erwartende Behandlungen hingegen wären von vornherein nicht versichert.

Wer nur an einer leichten parodontalen Erkrankung leidet, die bereits ausgeheilt ist oder wo gute Behandlungserfolge zu erwarten sind, der kann sich mit einer Zahnzusatzversicherung absichern. Wichtig ist in diesem Fall, dass man den Zustand vom Zahnarzt dokumentieren lässt. Optimalerweise sollte der Zahnarzt bescheinigen, dass die Parodontalwerte (z.B. Taschentiefen, Rezessionen) im Normalbereich liegen und keine Lockerungen vorliegen, sowie dass keine Zahnersatzbehandlungen notwendig sind. Mit einem solchen Attest wäre der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung sinnvoll, auch wenn man schon mal eine Parodontosebehandlung in der Vergangenheit hatte.

Wer bereits ein stark geschädigtes Gebiss hat und weiß, dass in Kürze Zahnersatz fällig ist, der kann dafür noch die Sofortschutzpolice der ERGO abschließen, den Tarif ERGO Zahnersatz Sofort - hier wären Vorschädigungen durch Parodontose kein Problem, da die ERGO auch angeratene Behandlungen übernimmt. Allerdings wird hier nur der Festzuschuss der gesetzlichen Kasse verdoppelt - das ist besser als nichts, aber wesentlich besser wäre natürlich der rechtzeitige Abschluss einer hochwertigen Zahnzusatzversicherung.

Copyright 2020 Zahnzusatzversicherung Experten GmbH
Bitte warten
 Schließen
Kostenlose Beratung 08142 651 39 28 Mo - Fr 8.30 - 18.00 Uhr